Fazit der Reise

Wenn ich ein Rating ĂŒber unsere ReiselĂ€nder machen mĂŒsste, stĂŒnde Saudi Arabien definitiv an Stelle eins. Auch wenn wir uns am Anfang schwer damit taten, die StĂ€dte schön zu finden, hat die Kultur dort einiges rausgerissen. In Saudi Arabien fĂŒhlten wir uns am sichersten und die Leute waren unendlich freundlich. Weiterlesen…

Letzter Tag & RĂŒckflug

Was fĂŒr ein langer Tag. Wir starteten morgens zum Postamt und machten da direkt neue Freunde. Die Angestellte dort war ganz begeistert von meinen Postkarten, quatschte ein bisschen mit mir und ich musste ihr versprechen ihr eine Postkarte aus Deutschland zu schicken. Als Danke gab es daraufhin direkt erst mal Weiterlesen…

Endlich eine PedikĂŒre

Unser Tag startete gut mit einer Boottour. Wir fuhren raus um Delfine zu sehen und wir sagen wirklich viele. Trotzdem war es irgendwie nicht so richtig entspannt – kein schlechtes Erlebnis, aber auch nicht mein Favorite. Dann ließen wir uns von einem weiteren Couchsurfer – Abdul – abholen und fuhren Weiterlesen…

Muscat

Das beste an der Busfahrt war: auf dem Rastplatz konnte man Popcorn kaufen. Sogar sĂŒĂŸes. Obwohl es im Ausland doch eigentlich immer nur salziges Popcorn gibt. Das nahmen wir dann auch, weil es einfach besser ist als sĂŒĂŸes. Dann ging die Busfahrt eigentlich auch wie im Flug vorbei. Es war Weiterlesen…

Und weiter geht’s

Heute wollten wir Salalah zu Fuß erkunden. Wir liefen los und sagen die Moschee und den Friedhof von vorgestern noch mal im Hellen. Dann liefen wir ĂŒber einen Souq und durch eine Plantage wo es Bananen, Papaya und Kokosnuss gab, zum Strand. Der sah zwar von weitem wunderschön aus, war Weiterlesen…

Salalah

Heute war einer dieser verrĂŒckten Tage, an denen einem nur Gutes passiert. Aber es hatte gestern auch geregnet. Ich meine im Oman. Könnt ihr euch vorstellen, wie sehr uns das ĂŒberrascht hat? Wir haben seit wir im Urlaub angekommen sind, keine einzige Wolke gesehen. Und plötzlich sind da Wolken und Weiterlesen…

Reisetag

Eigentlich ist heute echt nicht viel passiert. Wir standen morgens auf, liefen zum Bus, fuhren zum Flughafen. Flogen tatsĂ€chlich frĂŒher als erwartet los. Waren einfach schon alle Passagiere da. Vielleicht an dieser Stelle ein paar Worte zum fliegen: wir probieren tatsĂ€chlich so wenig wie möglich zu fliegen und viele Busse Weiterlesen…

Bahrain

Von einer Sache habe ich euch gestern noch nicht erzĂ€hlt: dem Lulu Hypermarket. Der Lulu Hypermarket ist eine Supermarktkette, die ĂŒberall im Nahen Osten zu existieren scheint. Und nicht nur, dass sie nach mir benannt wurde; sie ist auch noch super toll. Dort gibt es nĂ€mlich wirklich ALLES. Nicht nur Weiterlesen…

Al-Ula und die Kultur

Wir starteten den Tag mit der wichtigsten SehenswĂŒrdigkeit Al-Ulas: Hegra. Hegra ist sowas wie das Mini-Petra. Selbe Leute, die GrĂ€ber in den Stein hauten, anderer Ort. Hier wird noch viel ausgegraben und man sieht nur einen Bruchteil dessen, was vermutet wird. Trotzdem gibt es schon viele hĂŒbsche GrĂ€ber zu bestaunen Weiterlesen…