Chaos-Tag. Erstes Mal „ausschlafen“ seit Tagen. Heißt um 8 Uhr klingelt der Wecker. Es geht frühstücken und dann suchen wir einen Kajak-Verleih. Wir finden einen und er sagt die nächsten Kajaks sind im 12:40 Uhr zu haben. Um 12:30 Uhr sollen wir wiederkommen, um Wetsuits anzuprobieren. Also chillen wir ein wenig am Strand. Irgendwie geht die Zeit viel schneller vorbei als erwartet und schon stehen wir wieder im Kajak-Shop. Und plötzlich passt einfach kein Wetsuit. Der Verkäufer nervt mich richtig, weil er einfach ständig sagt „das geht schon so“. Leider ist das jedoch nicht der Fall. Plötzlich machen sie Druck, weil keine Zeit mehr da ist und sie los wollen zu den Kajaks. Das Ganze endet damit, dass wir unser Geld zurückverlangen und stattdessen Fahrräder ausleihen. So fahren Mario und ich also etwas planlos durch die Gegend, finden jedoch einen recht hübschen Aussichtspunkt, von dem wir sogar bis nach Santa Cruz schauen können. Er heißt „Mirador El Mango“ was ich kurzerhand mit „Wunder der Mango“ übersetze. Die Fahrt war recht anstrengend (bergauf) und so machen wir erst mal eine Weile Pause. Als wir zurück im Ort sind probieren wir unsere Freunde wiederzufinden und haben direkt Glück beim Markt. Dort gibt es mal wieder lokales Mittagessen und dann geht es im Prinzip schon wieder zum Strand, Coco Loco trinken und Sonnenuntergang anschauen.

Kategorien: DramaLama

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.