Heute gönnten wir uns richtig und ballerten die Autobahn von Faro bis nach Porto hoch. Nur 45,80€ Mautgebühr. Schnäppchen. In Porto angekommen bezogen wir dann unser wunderschönes 4*Hotel und brachten das Auto zurück zur Autovermietung. Da gab es ein wenig Stress wegen Helmut. Böse Zungen behaupteten wir hätten das falsche Benzin eingefüllt, was gar nicht sein kann, da Helmut nach dem letzten tanken noch gute 200km mit uns fuhr bevor er nicht mehr wollte. Naja. Müssen wir die Tage mal schauen wie sich das aus der Welt schaffen lässt. Eigentlich wollten wir danach Steak essen gehen, da wir aber schon so hungrig waren und die Restaurants erst gegen 19:00 wieder aufmachen gingen wir stattdessen zu KFC und gönnten uns die „Mega-Box“ für 5€. Zwei Wochen voller Mega-Box-Werbung hatten uns zu einfachen Opfern gemacht. Im Anschluss schlenderten wir noch ein wenig durch Porto, suchten schöne Keramik und andere Souvenirs und entspannten danach den Abend auf der Hotelterrasse. 

Jakes Autobahnbewertung:

Für die Mautgebühren bekommt man auch super Straßen – lohnt sich also. 

Hatte ganz vergessen wie bergig Porto ist. 

Portos berühmte Brücke wieder
Unser Hotelzimmer
Ausblick aus dem Hotelzimmer
Ausblick vom Hotelbalkon

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.