Heute sind wir nach Dunedin gefahren, dort habe ich mir dann endlich eine neuseeländische Handynummer besorgt, meinen Antag auf eine IRD Nummer (Steuernummer) abgegeben und endlich meine Euros in neuseeländische Dollar getauscht. Würde ja auch mal Zeit. Zudem hab ich nachgefragt was ich so brauch um ein Bankkonto zu eröffnen und mir ein Hostel angeschaut. Dann waren wir noch eben einkaufen und auf dem Rückweg dann Fish & Chips und Eis essen. Joa, ich würde sagen ein gelungener Tag. Dunedin ist echt eine schöne Stadt und auf jeden Fall noch mal ein paar Tage Aufenthalt wert. Gefunden hab ich da auch einen Kebabladen (mein Leben ist gerettet) und an jeder Ecke ist ein Sushiladen, anscheinend haben sie es damit irgendwie. Tjaja.. Viel mehr gibt es heute eigentlich nicht zu erzählen, ich melde mich dann morgen wieder.

Kategorien: KeinKiwiBlog

8 Kommentare

Julius · 3. Februar 2015 um 9:29

Was kostet nen Döner in Dunedin?
Du musst mal einen essen und uns einen Testbericht geben.

    Luisa · 3. Februar 2015 um 18:56

    Das hab ich nicht nachgeschaut. Hab nur zur Kenntnis genommen, dass es sowas gibt.

    Luisa · 7. Februar 2015 um 8:35

    .. Die sind sooo teuer, den werde ich nie probieren

      Julius · 7. Februar 2015 um 12:28

      Wie teuer?

        Luisa · 7. Februar 2015 um 21:07

        9,50 war das billigste was ich gesehen hab… Etwas über sechs Euro

          Julius · 7. Februar 2015 um 22:05

          äh…ja,da freut man sich ja über Dresdener Preise

Jörg · 3. Februar 2015 um 23:39

Und, entschuldigen sich die Neuseeländer immer noch für alles? Ist mir in NY wieder aufgefallen, wie höflich und gesprächsbereit alle sind. Unser Tag 4 lässt das Ende der Reise schon in sichtbare Nähe rücken.

    Luisa · 4. Februar 2015 um 2:59

    Das mit dem entschuldigen geht eigentlich voll.ich hB eher das Gefühl ich bedanke mich ständig für alles. Das ist mir in Deutschland nie aufgefallen, aber hier ist das echt schlimm. Dafür haben die hier andere seltsame Eigenarten.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.