Mein Ausflug war recht schön. Als erstes stoppten wir bei so einem Schlamm-See, dann schauten wir und den Ausbruch eines Geysirs an und danach ging es in den geothermal Park nahe Rotorua. Dort wurden dann alle möglichen Seltsamkeiten bewundert.

Im Anschluss ließ mich der liebe Busfahrer irgendwo am Highway raus und ich machte mich auf den Weg nach Hastings um Mike zu besuchen. Die Fahrt dorthin war nicht so schön, da es permanent nieselte. Irgendwann ist es auch nicht mehr so besonders vom Truck mitgenommen zu werden und nur eine kleine Katze im Auto erheiterte meine Fahrt.

Bei Mike angekommen war es dann aber ziemlich nett. Zwei andere Mädels waren hier (die kaum englisch konnten) und Essen bekam ich auch gleich. Am Abend kam dann noch eine andere Brasilianerin dazu, alle drei eigentlich recht nett, auch wenn die Verständigung schwierig ist.

Heute mache ich mehr einen gechillten Tag als dass ich mir den Ort anschaue, war irgendwie echt mal dringend nötig wieder nichts zu tun.

Wenn das Wetter gut bleibt gehe ich vielleicht später mit Mike jagen, ich habe beschlossen ich will in Neuseeland lernen wie man schießt (wann bekommt man diese Möglichkeit schon mal so einfach?).

Morgen werde ich mir dann vermutlich den Ort anschauen und irgendwann die Tage muss ich dann wohl auch mal weiterreisen. Aber gerade genieße ich es sehr hier.

Kategorien: KeinKiwiBlog

2 Kommentare

Jörg · 16. Juni 2015 um 14:47

Und, wurde der Geysir auch mit einer Packung Waschpulver an seine pünktlichen Wasserspiele erinnnert (old faithful)? So war es zumindest bei unserem letzten Besuch. 😉 Sieht alles noch genauso faszinierend aus, wie vor 13 Jahren. Der Champagner Pool scheint weit über seine Ufer getreten zu sein. Früher konnte man rund um den See gehen und hineinblicken. Ist aber kein Wunder. In den vulkanisch aktiven Gebieten wird ja täglich am Erscheinungsbild der Erde gearbeitet.

    Luisa · 16. Juni 2015 um 22:26

    Nun ja, nicht Waschpulver, etwas unschädlicheres, aber ja… Kind of :-/ war trotzdem schön.

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.