Ranfurly 2.0

Ich machte mich also nach.. Nein. Wartet. Am letzten Tag landroverten wir noch ein wenig durch die Gegend, hier die Fotos:

Weil der Blog so eine blöde Aktualisierung hatte steht jetzt immer da dass meine Kamera das Foto gemacht hat -.-

Also machte ich mich am nächsten Tag nach Ranfurly, wo ich erstaunlich schnell hin kam. Dort warteten ein kleines Lamm (Lilli), ein Welpe (Blue)m und ganz viele nette Leute auf mich. Und gestern besorgten wir uns ein Kalb (ich behaupte Luca).

Heute machte ich mich dann, nachdem ich eine Weile im Kindergarten gesessen hatte, auf um die Crutchleys wieder zu besuchen. Und ich muss sagen: nach 6 Monaten (7?) Neuseeland habe ich mich absolut an den Kiwi-Akzent gewöhnt und absolut überhaupt keine Probleme mehr Geoff zu verstehen 😀

Mein Zimmer ist auch wieder wunderschön 🙂

« « Vorheriger Beitrag| Nächster Beitrag » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.