Ein Tag in Nelson – erst einmal in die Touri-Info gerannt. Dort habe ich dann einen Plan mit vorgeschlagenem Weg bekommen, den wollte ich eigentlich ablaufen. Lief am Anfang auch ganz gut, ich habe die Kathedrale gesehen, war in dem Laden wo der Herr der Ringe Ring gemacht wurde (der war zwar nicht auf dem Weg, aber es war nur ein kleiner Umweg), bin durch die älteste Straße und dann auf einen Berg hoch. Da war der Fehler. Anstatt nur den kurzen Weg durch den Park zu nehmen bin ich den ganzen Berg hochgelaufen, da ich den Aussichtspunkt sehen wollte. Der war im Endeffekt recht langweilig, da man schon den Weg hoch nahezu die selbe Sicht hatte. Halt Nelson von oben. Als ich mich der Bergspitze näherte fing es auch noch an zu regnen, was das ganze vielleicht noch blöder gemacht hat. Also im Regen noch schnell das letzte Stück hoch, Aussicht gesehen und dann wieder den 50-Minuten-Weg runter. Durch die Stadt zurück, noch eben schnell in den Supermarkt und dann zurück ins Hostel. Gibt in Nelson irgendwie nicht so sonderlich viel zu tun bei schlechtem Wetter. Und habe ich schon erwähnt, dass das Hostel einen Pool hat?

Morgen mache ich mich dann in die Richtung Golden Bay, die nördliche Spitze der Südinsel. Mal sehen wo ich lande^^.

Im Anschluss noch ein paar Fotos von gestern und heute.

Kategorien: KeinKiwiBlog

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.