Es liegt Schnee! Ich meine ganz ehrlich: ich bin aus Deutschland weggeflogen, weil es angefangen hat zu schneien. Vor ein paar Tagen stand ich noch in der prallen Sonne auf den Galápagosinseln. Und jetzt liegt da einfach Schnee auf so einem Berg. Gemein. Wir stehen (für mein Erachten) viel zu früh auf, frühstücken, werden vom Tourguide abgeholt. Und auf geht’s zum Cotopaxi. Wir sehen wilde Lamas, wilde Pferde und ganz viel Schnee. Oben auf dem Vulkan. Irgendwann müssen wir aussteigen und 45 Minuten durch den Schnee laufen. Dann kommen wir an einer Berghütte an. Dort gibt es heiße Schokolade und Coca-Tee. Und auch wenn ich den Schnee noch so hasse: der Aufstieg hat sich gelohnt. Es war schon echt cool. Plötzlich waren wir auf 4864m. Ich hab ganz viele tolle Fotos gemacht. Leider hat mein Kamera-Display irgendwie seit gestern einen Display-Schaden, der heute noch etwas größer wurde. Blöd. Weiß nicht woher es kommt. … aber solang es nur das Display ist, kann ich irgendwie damit leben.

Zurück im Hotel treffen wir auf einen anderen Deutschen und entscheiden den Abend zusammen zu verbringen. Wir teilen uns unser letztes Bier (330ml), laufen zum Supermarkt, kaufen wichtige Sachen ein (ich zum Beispiel einen Plastikbeutel mit Milch mit Zimtgeschmack) und gehen dann zu dem Mexikaner von gestern, der mit dem guten Essen. Wir warten leider ewig auf unser Essen. Dafür ist es dann wieder ziemlich gut.

Kategorien: DramaLama

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.