14.09.15 – Mit dem Auto durch Neuseeland

Hier noch eben zwei Bilder von der Fahrt von Franz Joseph nach Christchurch:

Dann machten wir uns also mit unserem Van von Christchurch auf den Weg nach Mt. Sunday, wo im Herr der Ringe Film Edoras stand.

Wir übernachteten auf einem Campingplatz am Strand in Amberly und verbrachten danach eine Nacht in Blenheim.

Am nächsten Tag ging es dann auch schon nach Picton und mit der Fähre rüber nach Wellington.

In Wellington verbrachten wir dann zwei Nächte auf einem Campingplatz neben dem Flughafen. Wir schauten uns die Stadt an, besuchten den Flughafen und hatten eine recht gute Zeit.

Als das auch gesehen war ging es in die Richtung von Martinborough, wo die Putangirua Pinnacles waren, riesen Steine, die auch in den Herr der Ringe Filmen vorkamen. Muss ich noch erwähnen dass Babs Herr der Ringe Fan ist, oder habt ihr das schon so herausgelesen? Für mich waren die Steine eine der sehenswürdigsten Sachen in Neuseeland.

Nach einer Nacht in Greytown ging es dann wieder nach Wanganui, Wendy und John besuchen. Dort lernte ich die Niedlichkeit in Person kennen und fuhr eine Runde mit einem ziemlich coolen Auto. Außerdem habe ich Internet und eine Dusche 😀

Soo. Nach all diesen Tagen kann ich euch berichten: Es ist absolut nicht kalt in einem Auto zu schlafen! Wir haben Kochsachen und sogar eine Toilette und Dusche, die wir aber nicht benutzen. Eigentlich macht es recht viel Spaß mit dem Auto durhc die Gegend zu fahren, es ist auf jeden Fall unkomplizierter, wenn auch teuerer.

Mal sehen was mich die nächsten Tage noch so erwartet 🙂

« « Vorheriger Beitrag| Nächster Beitrag » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.