Day 06 – Ein Tag voller Katastrophen

Nach einer etwas unkomfortablen, dafür günstigen Nacht machten wir uns auf in Richtung Tropfsteinhöhlen. Beim Schafshirten vorbei, um fünf Kurven, schon waren wir da. Dort hatten wir dann eine Führung durch riesige Tropfsteinhöhlen, war schon ganz hübsch gemacht. Leider war es kalt und man wurde nass. Tropfte von oben. War wohl die Decke kaputt 🤷‍♀️ …

Day 03 – Wir fangen an Portwein zu lieben

Erst mal Portwein, Francesinha und Couscous zum Frühstück. Dann ab zum Flughafen, unseren treuen Begleiter für die nächsten 13 Tage abholen. Mit Helmut sind wir bisher recht zufrieden, den Berg hoch ist er etwas langsam. Nach einem kurzen Stopp im Supermarkt machten wir uns auf den Weg ins portugiesische Hochland, besser gesagt in die Douro …