16.03.-19.03, Und mal wieder ein neues Haus

Nachdem ich drei Tage Tannenzapfen aufgesammelt habe beschloss ich nun meinen Standort zu wechseln, 20km weiter die Straße runter. Dort wohnt ein Bekannter der Frau bei der ich als letztes gewohnt habe – ein Deutscher. Dort kam ich also heute an und habe erst mal Kuhscheiße gesammelt und als Dünger um die Bäume verteilt. Gar nicht so schlecht wie es klingt. Ist so ein Lifestyle-Block hier, eigentlich ziemlich cool. Hier hab ich jetzt mal wieder etwas jüngere Leute was ganz nett ist und es ist unglaublich entspannt. Ja, dennoch ist es gar nicht so leicht deutsch zu sprechen, irgendwie sind wir zu sehr an das englische gewohnt, oft kommt nur ein Mischmasch raus. Oder halt ganz englisch.. Tja.. Sonst gibt es eigentlich kaum Neues von mir, aber wenn melde ich mich wieder 😉

« « Vorheriger Beitrag| Nächster Beitrag » »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.